© Jahrmillionen und ein Hammerschlag, Foto Hackenschmiede Marktgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting
Jahrmillionen und ein Hammerschlag, Foto Hackenschmiede Marktgemeinde Bad Wimsbach-Neydharting

Jahrmillionen und ein Hammerschlag

Uralte Hackenschmiede - Moderne Reise

Uralte Hackenschmiede

Das Freilichtmuseum Hackenschmiede in Bad Wimsbach-Neydharting zeigt in eindrucksvoller Weise die Nutzung der Wasserkraft. Die voll funktionstüchtige Schmiede aus dem 16. Jahrhundert ist eine Augenweide. Bei einer Vorführung werden alte Handwerkskunst und mehr als 400 Jahre Vergangenheit auf einem Hammerschlag gegenwärtig.

Villa Rustica

Im sogenannten Totenhölzl in Bad Wimsbach-Neydharting stehen die Mauerreste eines römischen Landhauses „Villa Rustica“, einst Teil einer großen Siedlung, errichtet etwa 160 n. Chr., freigelegt 1951 und restauriert 1997. Und wer glaubt, den Römern habe es an Komfort gefehlt, irrt. Es gab damals schon eine Art Fußbodenheizung.

weiterlesen

Moderne Reisein die Urgeschichte

Weit in die Vergangenheit blicken kann man im „Tempus – Museum für
Archäologie“: Das moderne Haus für Archäologie zeichnet einen regionalen
Spannungsbogen von der Bronzezeit bis zum Frühmittelalter. Durch
einzigartige Fundstücke taucht der Besucher in das Leben und die Kultur
der Menschen in Ur- und Frühgeschichte ein. Mit dem kreativen Konzept
ist das Museum ein Erlebnis für Jung und Alt.

Gruppenangebote